Integration Leben und Sprachkompetenz als Vorraussetzung für den beruflichen Erfolg

Print Friendly, PDF & Email

Bekannt ist das Beispiel dass sich Kinder von türkischen Einwanderern in Deutschland sowohl in Deutschland wie auch der Heimat Ihrer Eltern, der Türkei, als Ausländer fühlen.

Gleichwohl gilt speziell auch und gerade für diese dann sich durch gute Integration spezifische Berufsfelder erfoglreich erschliessen lassen

 

Allgemein gilt:

 

IN FAST ALLEN LÄNDERN DER ERDE SIND WIR AUSLÄNDER

 

und manchmal, wie das vorgenannte Beispiel zeigt, sogar in allen.

Das muss aber nicht so sein.

 

BEI GELUNGENER INTEGRATION KANN MAN AUCH MEHRERE HEIMATLÄNDER HABEN

 

Beispielweise kann dies gelingen wenn man sich zeitanteilig pro Jahr immer wieder an den gleichen Orten verschiedener Länder aufhält und dort soziale und gegebenenfalls auch berufliche Netzweke aufgebaut hat

 

DAS LOKALE NETZWERK ERFORDERT SPRACHKENNTNISSE

 

Natürlich ist es dann optimal wenn Sie inder Lage sind beide / alle Sprachen ebenso wie die Lokale Bevölkerung zu nutzen.

 

Das ist aber nicht zwingend erforderlich

 

AUCH DIE BEWOHNER VON MEHRSPRACHIGEN  LÄNDERN BEVORZUGEN MEIST EINE SPRACHE.

 

Diese Sprachverwendung wird sich dann oft nach Lebensbereichen unterscheiden.

Ein mallorquinischer Arbeitskollege spricht meist Mallorquí bevorzugt aber bei bei berufsbezogenen Diskussionen Spanisch weil er auf Spanisch studiert hat und in diesem Bereich über einen erweiterten Wortschatz verfügt.

 

BERUFLICHE UND FAMILIÄRE SPRACHWECHSEL

 

Am eigenen Beispiel ergänzt, als deutscher Anwalt auf Mallorca mit mallorquinischer Lebenspartnerin, ergeben sich drei Sprachwechselbereiche: Deutsch und Spanisch in Kanzlei, Mallorquí bei Verwaltungen, insbesondere Gemeindeverwaltungen,

sowie Katalanisch zu Hause und bei Familientreffen.

 

 

ALLES VERSTEHEN UM MIT DER LOKALEN GESELLSCHAFT LEBEN

 

 

Dies ist die Vorrausetzung um jeweils auch vor Ort beruflich erfolgreich agieren zu können und um die lokalen Netzwerke zu erschliessen.

 

HILFREICH SIND JEWEILS AUCH PRIVATE ERFAHRUNGSFELDER IM BERUFSNAHEN BEREICH

 

Lebenspartner und/oder Freundeskreise am Ort der Berufstätigkeit oder Mandanten erleichtern das Verstehen der Mentalitäten und dies vermeidet namentlich auch das Entstehen das von Missverständnissen ein in der Praxis grosser Schritt hin zur erfolgreichen länderübergreifender Rechtsanwaltstätigkeit.

Wer selbst eine Finca hat oder bewohnt vermag als Anwalt oder Makler seine Kunden regelmässig besser zu beraten weil er ergänzend aus dem Erfahrungsbereich schöpfen kann.

 

HOBBYS ÜBERALL VOR ORT PRAKTIZIEREN

 

Damit fällt die Integration wesentlich leichter. Hier für gibt es vielfältige Möglichkeiten:

Vom Fussballspielen in einer Freizeitmannschaft bis zur Mitwirkung in einer örtlichen Bürgerinitiative.

Probieren Sie es aus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.