Zu den Kosten pro Bettenangebot in der touristischen Ferienvermietung auf Mallorca: Künftig bis 4.000 €

Print Friendly, PDF & Email

Während bisher die niedrigeren Bettenpreisgebühren bei der Lizenzbeantragung nicht weiter ins Gewicht fielen, hat die neue Gestaltungsvorlage des balearischen Tourismusministeriums im Juni 2018 hier für erhebliches Aufsehen gesorgt.

Vorgesehen sind hier 

Immobilientyp Gebühr zeitliche Geltungsdauer
Einfamilienhaus 4.000,00 € unbegrenzt
Appartement ganzjährig 1.000,00 € 5 Jahre
Appartement Hauptwohnsitz nur mit 60 Tage Vermietung 333,33 € 5 Jahre

Bei alledem kann eine Ratenzahlung vereinbart werden mit 1.600 €/Jahr bei Einfamilienhäusern mit ganzjähriger oder nur 60 Tagen Vermietung.

Die zulässige Gästebettenzahl ergibt sich aus der Bewohnbarkeitsbescheinigung.

Schliesslich sei noch darauf hingewiesen, dass die Bettengebühr bei Einfamilienhäusern mit unbegrenzter Geltungsdauer bei Nichtweiterverwendung im Rahmen der Bettenbörse mit maximaler Bettenzahl wieder veräussert werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.