Touristische Ferienvermietung von Privatwohneinheiten auf den Balearen

Print Friendly, PDF & Email

Strengere Kontrollen, höhere Strafen, aber auch Perspektiven für legale Vermietbarkeit von Appartements.
Doppelt soviele Sanktionen in 2016, verglichen mit 2015, und ab dem 01.04.2017 sind mit einer Gesetzesreform bei illegaler touristischer Vermietung Geldstrafen bis 400.000 € möglich.
Weiterhin soll die Zusammenarbeit von Tourismus- und Steuerbehörden aktiviert werden.
Aktuell gehen die Behörden von zirka 17.000 illegal vermieten privaten Wohneinheiten auf den Balearen aus.

Ab Sommer 2017 könnte sich für Appartements allerdings auch erstmals die touristische Vermietbarkeit eröffnet werden.

2 Kommentare zu “Touristische Ferienvermietung von Privatwohneinheiten auf den Balearen

  1. Ich halte es für absolut Diktatorisch vom span. Gesetzgeber, den Vermietern vorzuschreiben, ob sie ihr Eigentum als Ferienvermietung anbieten dürfen. Natürlich ist dieses Einkommen zu versteuern. Übrigens; ich selber vermiete nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.