ORTE AUF MALLORCA MIT EINSCHRÄNKUNGEN BEI DER TOURISTISCHEN VERMIETUNG

Print Friendly, PDF & Email

Regelungsvorlage Consell de Mallorca
Stand: 22. Januar 2018

Entscheidungen zur touristischen Vermietbarkeit werden auf den Balearen von mehreren Verwaltungsebenen mitbestimmt.

Der gesamte Prozess wird erst im Sommer 2018 abgeschlossen sein.

Auf der Ebene des Consell von Mallorca gibt es jetzt eine Vorlage, welche die touristische Vermietung in einer Reihe von Orten und Ortsteilen, – ausserhalb der Stadt Palma mit eigener Entscheidungsbefugnis -, einschränkt.

Von dieser Einschränkung sind als gesättigte Orte oder Ortsteile betroffen:

Gesättigte Orte Küstenstreifen
Platja de Palma (Llucmajor) Palmanova
Magaluf Santa Ponça
Gesättigte Orte Landesinneren
Alcudia Orient
Ariany Pollença
Banyalbufar Port de Canonge (Banyalbufar)
Biniaratx (Sóller) Randa
Deià Ruberts (Sencelles)
Es Carritxo (Felanitx) S´Arxiduc (Valldemossa)
Es Port (Valldemossa) S´Eglaieta (Esplorles)
Es Vila (Pollença) S´Empeltada (Deià)
Estellenç Sa Cala (Deià)
Fornalutx Santanyi
L´Horta (Sóller) Ses Coves (Deià)
La Font (Pollença) Sóller
Llombards Son Ferrandell (Valldemossa)
Llucalcari Ullaró (Campanet
Marratxinet (Marratxi) Valldemossa

Weitere Detailinformationen im folgenden Beitrag der Ultima Hora vom 20.01.2018

Eröffnet bleibt demnach die ganzjährige touristische Vermietung in weiten Bereichen des Ostens Mallorca, wobei allerdings auch noch gemeindespezifische Regelungen zu berücksichtigen sein werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.