Nur nicht in ein spanisches Altenheim- aber wie findet man die richtige Alternative?

Für viele deutsche Immobilieneigentümer auf Mallorca die den Schritt gewagt haben Ihren Lebensmittelpunkt nach Spanien zu verlegen stellt sich im Alter die Frage wie den eigenen Lebensalltag weiter organisieren wenn man hierbei auf fremde Hilfe Weiterlesen…

Übersicht über Picknickplätze auf Mallorca

Sicherlich interessante Installation sind das,sowohl für die einheimische Bevölkerung wie auch für Touristen. Die hier eingefügte Übersicht gibt mit Sicherheit nicht alle auf Mallorca verfügbaren Picknickplätze wieder. Ein Ansporn für alle Gemeinde Mallorca solche nicht Weiterlesen…

Ist die Rechtswahl ein geeignetes Instrument zur Enterbung oder Pflichtteilsentzug bei Vorhandensein einer Immobilie in Spanien

Die Rechtswahl ist ein gesetzlich vorgesehenes Gestaltungselement der Europäischen Erbrechtsverordnung Die Europäische Erbrechtsverordnung eröffnet diese Möglichkeit ausdrücklich mit dem 17. August 2015. Allerdings kann man damit für seine eigene erbrechtliche Rechtsnachfolge nicht jedes beliebige EU-Erbrecht Weiterlesen…

Das anwendbare Erbrecht ist heute in der Europäischen Union vom „gewöhnlichen Aufenthalt“ abhängig

Dies gilt jedenfalls für nach dem 17.08.2015 eingetretene Erbfälle. Nun kann sich aber natürlich der „gewöhnliche Aufenthalt“, vereinfacht als „Lebensmittelpunkt“ verstanden, verändern und man kann beispielsweise diesen praktisch schrittweise nach Spanien verlagern.   Gesetzliche Regelung Weiterlesen…

Wir können den Besichtigungstermin für Sie wahrnehmen

In Covid19 Zeiten ist die persönliche Wahrnehmung von Besichtigungsterminen für Spanienimmobilien nicht ganz einfach. Aber auch ohne Coronavirus kann es mitunter eine Erleichterung für Sie sein, etwa bei anstehenden Immobilienankäufen oder Langzeitanmietungen, bestimmte Besichtigungstermine etwa Weiterlesen…

Wer hat ein Recht der Verbrennungsasche / Urne ? Gleiche Prioritäten in Deutschland und Spanien ?

Spezifische gesetzliche Regelungen auf nationaler Ebene gibt es hier in beiden Ländern nicht. Aber im Ergebnis nach, entsprechenden Auslegungen bis hin zur Verfassung, ist man sich einig über die Prioritätenreihenfolge; Ehegatte Kinder Eltern