Wann soll man auf Restaurantterrassen in Spanien weiter rauchen dürfen?

Print Friendly, PDF & Email

Im aktuellen Gesetzesgeberstreit geht es hier ums Detail:

Spanienweit darf derzeit dann noch geraucht werden, wenn die Terrasse über ein Dach und zwei Seitenschutzwände verfügt.

Ein Gesetzesentwurf der regionalen Gesundheitsverwaltung Mallorcas sieht nun vor, dass bei zwei Seitenwänden das Rauchen nicht mehr gestattet werden soll. Gabiel Jaume, Arzt im Krankenhaus Son Espases, begründet dies mit dem notwendigen Passivraucherschutz.

Tatsächlich werden bei häufig weitgehend geschlossenen Terrassen Gäste, die nicht mehr passiv mitrauchen möchten, heute oft in den Innenraum verdrängt.

In den Eingangsbereichen von Schulen und Krankenhäusern soll nach aktueller Gesetzeslage nicht geraucht werden können. Die Praxis in Spanien sieht meist anders aus.

Und wie wirkt die Preispolitik?
Bei jeweils 2 % Preiserhöhung hört 1 % der Raucher mit dem Rauchen auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.