Videos, Videotelefonate und Videokonferenzen beim Kauf einer Immobilie in Spanien

Print Friendly, PDF & Email

Kein Zweifel dass wir uns heute in einer Phase befinden in welcher die Technik unsere Lebensweise innerhalb einer einzigen Generation praktisch revolutioniert.

Videos haben hier als Medium zuletzt einen sehr starken Einfluss auf unsere Lebenswirklichkeit genommen.

 

Das Video als Informationsquelle beim Immobilienerwerb

 

Stimmen die Eckdaten wie Lage, Preis und Wohnraumaufteilung informiert man sich heute meist per Objektvideo um zu entscheiden ob die Immobilie in die konkrete Vorauswahl kommt

und dies dann per Innenraumbesichtigungsvideo sowie Umgebungsvideo möglichst inklusive Drohnenluftaufnahmen.

 

Der Direktankauf nur auf der Basis der Videobesichtigung
ist noch eher die Ausnahme

 

 

Das heisst aber zugleich auch dass dies bereits Teil unserer Lebenswirklichkeit ist, namentlich auch beim Erwerb spanischer Ferienimmobilien.

Das gilt einerseits für die Pandemiezeit aber auch in Kombination mit guten Vorabortskenntnissen, verbunden mit der Vertreterbesichtigung vor Ort durch vertrauenswürdige Bekannte oder etwa ein Baugutachter sein spezifisches Besichtigungsvideo erstellt.

 

Das Video als Informationsquelle über zentrale Dienstleistungsanbieter

 

Das Video ist heute nicht nur eine zentrale Informationsquelle beim Immobilienankauf in Spaniens, sondern auch bei der Auswahl zentraler Dienstleister wie Makler, Gutachtern oder Rechtsanwälten,

weshalb bei international tätigen Rechtsanwälten über deren Webseite oder auch Youtube oft Kurzvorstellungsvideos abrufbar sind.

 

Auch Beratungsinhalte werden heute in Videoform übermittelt

 

Dies wird sich eher auf orientierende Informationen beschränken welche aber für den Kaufinteressenten bereits sehr wertvoll sein können.

Schliesslich geht es bei einem Immobilienankauf, regelmässig verbunden mit der Investion eines relevanten Anteils des eigenen Lebenseinkommens, darum frühzeitig die richtigen Fortgangweichen zu stellen.

 

 

Videokanäle zur Rechtsinformation

 

Auch diese gibt es heute bereits von einigen länderübergreifenden Anwaltskanzlein. Wie bei jedem neuen Medium heisst es hier für den Nutzer adäquat damit umzugehen. Zur Orientierung hilfreich ist es nicht immer wenn man selbst sämtliche juristische Einzelfragen per Fachartikellektüre und Ansehen von Rechtvideos selbst zu lösen sucht. Hier wird man leicht an eigene Grenzen stossen und kann so auch dem adäquat zügigen Ankaufsvorgang im Wege stehen.

 

Das Videotelefonat mit dem Rechtsanwalt

 

ist ein sinnvoller weiterer Baustein bei der Inanspruchnahme eines international tätigen Rechtsberaters, namentlich in zwei Phasen:

 

Zur Erstorientierung und in spezifischer Phasen der Entscheidungsfindung mit sich überlagernden abzuwägenden Aspekten.

 

Für die Basisinformation und differenzierende Darstellung dürfte die Emailkommunikation weiter den zentral zielführenden Weg darstellen.

 

Die Videokonferenz bei weltweit vertretenen Aufenthaltsorten

 

Ebenso wie die bei vielen Arbeitsprojektgruppen bereits gängige Videokonferenz heute eine Standartarbeitsform darstellt

kann bei unterschiedlichen Aufenthaltsorten mehrere beteiligter Personen eine konzentrierte Videokonferenz mit eher kürzerer Zeitdauer förderlich sein.

 

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *