Die zwei Strategien zum Fincaverkauf Postcoronavirus in Spanien

Print Friendly, PDF & Email

Exklusivvertrag & 3-D Präsentation

Dies gilt für Makler, welche ihr Geschäft neu ausrichten müssen ebenso wie für private Fincaverkäufer:
„Wer zu spät kommt den bestraft das Leben“.
Auf neue Herausforderungen müssen wir alle heute zeitnahe reagieren wenn wir am wirtschaftsleben teilnehmen.

Die Strategie 1 ist die Maklerarbeit per Einjahres-Exklusivvertrag für die Verkäuferseite.
Auf einer guten Kaufinteressentendatenbasis wird vom Exklusivmakler mit der Verkäuferseite der Verkaufspreis an den Markt justiert, das Objekt wird rechtlich und baulich durchgecheckt und der Makler unterbreitet ein Konzept zur verkaufsförderlichen Präsentation wie Wändestreichen, Mobiliarwechsel usw..
Dann beginnt das Verkaufsmarketing,
wobei der Makler sowohl auf ein funktionierendes Netzwerk wie, wie erwähnt, insbesondere auch auf eine Datenbasis potenziell interessierter Käufer zurückgreifen können muss.
Die Maklergebühr kann bei diesem System je hälftig von der Verkäufer- und der Käuferseite verlangt werden.

Die Strategie 2, welche im übrigen optimalerweise auch in die Strategie 1 mitintegriert werden kann, heisst 3D-Präsentation mit Unterstützung einer Videopräsentation des Verkaufsobjektes.
Hier bietet beispielsweise die neue App „Videovisita“ von Idealista jedem Makler und Hauseigentümer die Möglichkeit das eigene Objekt in 3D-Format vom eigenen Büro/Standort aus und damit per Videokonferenz auch im Ausland zu präsentieren und ergänzend zu erläutern.

Also Aufrüstung in Sachen EDV inklusive Datenaufbau für das optimierte Kooperationsnetz.
Das ist die anstehende Maklerarbeit in 2020 auf Mallorca und tendenziell in ganz Spanien.
Nicht zuletzt ersparen diese Strategien allen Beteiligten den sonst hohen Zeit- und damit auch Kostenaufwand für nicht zielführende Objektbesichtigungen.

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *