Auch Bereiche von hohem landwirtschaftlichen Wert können künftig nicht mehr mit Einfamilienhäusern bebaut werden

Print Friendly, PDF & Email

So sieht dies der entsprechende Gesetzesentwurf der Balearenregierung vom 30.05.2018 vor.

Dies gilt also inbesondere dann, wenn eigentlich die sonst erforderliche Grundstücksgrösse von 14.000 m2 überschritten ist.

Zu diesem Zweck werden dann sogenannte “zonas de alto valor agrario” ausgewiesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.